By closing this message, you consent to our cookies on this device in accordance with our cookie policy unless you have disabled them.

logostelle

Geschichte des Borgo Ramezzana

Ramezzana war ein Bauernhof in der Nähe des Abtei von Lucedio, von Zisterzienser-Mönchen im Jahr 1123 gegründet. Die Stadt wird zum ersten Mal im Jahre 1183 erwähnt und 1880 wurden in diesem Gebiet römische Ziegelsteine gefunden. Der Bauernhof wurde zwischen 1186 und 1197 gebaut.
Das Gebäude mit seinem Zinnen versehenen Turm und Terrakottaspitzenbodenfenstern des neunzehnten Jahrhunderts ist im neugotischen Stil erbaut und deutet auf einen sehr antiken Ursprung. Ramezzana bestand aus einem Bauernhaus und einer Scheune mit Schutzmauer.
Borgo Ramezzana wurde im Jahr 1457, wie die anderen Grange, als "Commenda" ernannt und später im Jahr 1784 durch die Säkularisierung des Kirchenbesitzes dem Orden der St. Maurice übergeben.
Im September 1990 wurde Borgo Ramezzana an Giovanni Battista Vercellotti verkauft, denUrgroßvater des heutigen Besitzers.

BORGO RAMEZZANA COUNTRY HOUSE
Borgo Ramezzana 3, Strada Provinciale 7
13039 Trino | VERCELLI
Telefono: +39 0161 829412
Iscriviti alla nostra newsletter
PRIVACY | DATI SOCIETARI | INFORMATIVA SUI COOKIES
© Borgo Ramezzana 2014 | P. IVA 02433040025

logo white